Übergang in die Grundschule

Übergang in die Schule

 

Das letzte Kindergartenjahr ist für unsere „Schlauberger“ (so werden unsere Vorschulkinder genannt), sehr aufregend!

Der Wechsel vom Kindergarten in die Schule steht bevor. Um die Kinder gut auf diesen Übergang vorzubereiten, finden viele verschiedene Aktivitäten in unserem Schlaubergerprogramm statt.

 

Hierzu treffen sich unsere Schlauberger zum sogenannten „Workshop“.

Dort dürfen die Kinder die Themen nach eigenen Interessen selber bestimmen und gestalten.

In den „Workshops“ werden viele verschiedene Angebote zu dem jeweiligen Thema des Workshops durchgeführt.

Die Angebote beziehen alle Bildungs- & Lernbereiche mit ein, um somit die Schulfähigkeit bestmöglich unterstützen zu können.

Ein weiterer wichtiger Teil unserer Vorschularbeit sind die regelmäßigen Besuche in der Grundschule, wodurch die Kinder einen kleinen Einblick und Vorgeschmack in die Schulwelt erlangen.

Hierzu gehören Beispielsweise:

  • Der Besuch einer Unterrichtsstunde

  • Die Teilnahme an einer Sportstunde

  • Die Teilnahme an der Vorleseaktion - genannt: „Bücherkumpel“, in der die Schüler der 2. Klassen den Schlaubergern etwas aus der Lesefibel vorlesen

  • Ein Treffen mit ihren zukünftigen Paten

 

Durch diese Treffen und das Kennenlernen der Schule, den Schülern und Lehrern kann eventuellen Ängsten und Unsicherheiten entgegengewirkt werden.

Am Ende ihrer Kindergartenzeit fahren die Schlauberger auf eine Abschlussfahrt: zum Beispiel in den Zoo.

Vor den Sommerferien gestalten die Schlauberger einen Abschlussgottesdienst und haben an dem Tag ein Abschlussfest im Kindergarten.

Durch die enge Zusammenarbeit mit der Schule und der Kita Johanna erhoffen wir uns, den Kindern einen einfacheren Übergang und Start in die Schulzeit zu ermöglichen!